- Mediation -

Mediation

Unternehmensnachfolge und Mediation

Bei der Übergabe eines Unternehmens an einen Nachfolger spielen nicht nur harte Fakten eine Rolle. Jeder, der bereits selbst ein Unternehmen abgegeben oder ein Unternehmen übernommen hat, weiß, dass meist persönliche Befindlichkeiten und Ängste – also psychologische Faktoren – für Abweichungen vom Übergabeplan verantwortlich sind. Erbstreitigkeiten in der Familie, unterschiedliche Auffassungen bei gemeinsamer Unternehmungsführung durch die Kinder, Auseinandersetzungen auf Grund unzureichender Kompetenzabgrenzungen zwischen Übergeber und Übernehmer oder auch leistungshemmende Ängste der Belegschaft nach Unternehmensübergabe tragen zu effizienzmindernden Konflikten bei. Hinzu kommt die Suche nach einem für beide Seiten akzeptablen Kaufpreis, die sich fast immer als schwierig erweist.

Zur Lösung solcher Konflikte kann eine Mediation hilfreich sein.

Der Vorteil des Mediationsverfahren gegenüber gerichtlichen Auseinandersetzungen oder dem Weiterschwehlen von Konflikten ist, dass nach wirtschaftlichen Lösungen, bei denen beide Seiten gewinnen können, gesucht wird. Gesichtsverluste können vermieden werden, wodurch die Zusammenarbeit mit den Unternehmenspartnern, Übergebern, Nachfolgern und Mitarbeitern weniger belastend fortgesetzt werden kann.

Neben der aktuellen Konfliktlösung kann den Beteiligten darüberhinaus ein Verfahren angeboten werden, mit welchem diese künftig eigenverantwortlich und ohne Zuhilfenahme eines Dritten auftretende Schwierigkeiten rasch lösen können.

Dies kann bei größeren Familienunternehmen die Installation eines Beirates sein. Bei kleineren Gesellschaften, insbesondere bei Gesellschaften mit zwei Gesellschaftern, kann auch eine Geschäftsordnung, in der die Aufgabenkreise intern abgegrenzt werden und die Notwendigkeit gemeinsamer Entscheidungen exakt definiert werden, konfliktvermeidend wirken.

nach oben

Dr. jur. Lothar Jäckle

Fachanwalt für Familienrecht
und Mediator (BAFM)

Cornelia Flum

Fachanwältin für Familienrecht
und Mediatorin (BAFM)

Beate Jäckle

Fachanwältin für Medizinrecht


Tel.: 07721-251 44 · Fax: 07721-300 50
Niedere Straße 51 · 78050 VS-Villingen

E-Mail: info@jaeckle-flum.de

  Impressum

RECHTSANWÄLTE
JÄCKLE & FLUM