- Mediation -

Mediation

Was ist Mediation?

Mediation (lat.: Vermittlung) ist eine außergerichtliche Form der Lösung von Konflikten. Kennzeichnend ist für sie vorallem, dass die Beteiligten eines Konfliktes eigenverantwortlich versuchen, eigene Lösungen zu finden. Dabei werden sie von einem unabhängigen Dritten (dem Mediator) unterstützt, der mittels einer strukturierten Verhandlungsführung die Parteien anleitet, meist schnelle und flexible, manchmal auch noch kostengünstigere Regelungen zu finden, von denen alle Beteiligten profitieren. Die Interessen der Beteiligten werden berücksichtigt, Blockadesituationen aufgebrochen, gegenseitige Kommunikation wieder ermöglicht.
Mediationsverfahren zeichnen sich durch folgende Kriterien aus, die sie von anderen Formen der Regelung von Konflikten, insbesondere Gerichtsverfahren unterscheiden:

  • Freiwilligkeit: Die Parteien entschließen sich aus freiem Willen zur Teilnahme.
  • Vertraulichkeit: Die Parteien und die Mediatoren verpflichten sich zur Vertraulichkeit
  • Informiertheit: Entscheidungen sollen auf der Basis aller notwendigen Informationen getroffen werden
  • Eigenverantwortlichkeit: Die Parteien bestimmen selbst die Lösung
  • Unabhängigkeit/Neutralität des Mediators: Der Mediator/die Mediatorin unterstützt alle Parteien neutral bei der Suche nach allzeit zunehmenden Lösungen
  • Ergebnisoffenheit: Mediationsverfahren sind offen für flexible und kreative Lösungen

Dr. jur. Lothar Jäckle

Fachanwalt für Familienrecht
und Mediator (BAFM)

Cornelia Flum

Fachanwältin für Familienrecht
und Mediatorin (BAFM)

Beate Jäckle

Fachanwältin für Medizinrecht


Tel.: 07721-251 44 · Fax: 07721-300 50
Niedere Straße 51 · 78050 VS-Villingen

E-Mail: info@jaeckle-flum.de

  Impressum

RECHTSANWÄLTE
JÄCKLE & FLUM